Statements von Chris Iggo: Ein weiteres schwieriges Jahr für Anleiheinvestoren

Die Inflation und die jüngste COVID-Welle könnten ihren Höhepunkt fast erreicht haben.

Statements von Chris Iggo: Zentralbanken wappnen sich gegen die Inflation

Die hohen Inflationszahlen zwingen die Zentralbanken zum Handeln. Doch die Maßnahmen fallen sehr unterschiedlich aus.

Statements von Gilles Moëc: Ausblick 2022: Kurswechsel bei Zentralbanken und Risiken im Januar

Mit der Ausbreitung von Omikron treten weitere Hygienevorschriften und entsprechende Einschränkungen in Kraft.

Statements von Gilles Moëc: Zentralbanken diskutieren über das Tempo der Normalisierung

• Mit Blick auf die kommende Sitzung der Federal Reserve (Fed) ist zu erwarten, dass sie ein zügigeres Tapering ankündigt, das zu Beginn des zweiten Quartals 2022 abgeschlossen sein wird. Die Fed...

Statements von Gilles Moëc: Hat Powell die Inflation gerade gestoppt?

Die marktbasierten Inflationserwartungen sind nach Jerome „Jay“ Powells „Falken-Rede“ bei der Sitzung des Federal Open Market Committee (FOMC) am vergangenen Dienstag stark gesunken –...

Statements von Chris Iggo: Mehr Impfungen notwendig

Damit sich die Aussichten für Risikoanlagen verbessern, braucht es Anfang 2022 einen massiven Schub bei den Impfraten in den Schwellenländern.

Marktkommentar von Chris Iggo: Investmentausblick 2022 – Mit moderaten Zinserhöhungen umgehen

Das Coronavirus wird eine Herausforderung für die Märkte bleiben

AXA IM verstärkt seine Klimaschutzmaßnahmen

AXA IM verstärkt seinen Einsatz für den Klimaschutz und sein Stewardship-Programm mit der Absicht, sich von Unternehmen zu trennen, die den Klimaschutz nicht ernst genug nehmen.

Statements von Chris Iggo: „Mind the Gap“

Noch nie war der Unterschied zwischen der realisierten Inflation und dem Niveau der Anleiherenditen so groß.

Statements von Chris Iggo: Erwartete Zinserhöhungen fast eingepreist

Durch die Inflation stiegen zwar die Erwartungen bezüglich anstehender Zinserhöhungen, aber es gibt keinen Grund anzunehmen, dass die Notenbanken mehr tun müssen als bereits eingepreist ist.

Statements von Chris Iggo: COP26: Wird jetzt alles grün?

Die UN-Weltklimakonferenz COP26 ist beendet, die erzielten Fortschritte reichen jedoch voraussichtlich nicht aus, um das 1,5 Grad-Ziel zu erreichen.

Statements von Gilles Moëc: Worte und Taten?

In einer ereignisreichen Woche für die Zentralbanken erlebte die Fed die geringsten Turbulenzen.

Mehr Transparenz: AXA IM schafft neue Kennung für besonders streng anlegende ESG-Fonds

AXA Investment Managers (AXA IM) schafft eine neue Kennung für einige besonders streng und konsequent nachhaltig anlegende ESG-Fonds.

Statements von Chris Iggo: Doppelter Kontrollverlust?

Im Oktober sind die Zinserwartungen des Marktes stark gestiegen.

Für Inflation gerüstet: AXA IM legt den AXA WF Euro Inflation Plus Fonds auf

AXA Investment Managers (AXA IM) hat den AXA WF Euro Inflation Plus Fonds aufgelegt, der darauf abzielt, die Inflationsentwicklung in der Eurozone nach Abzug der laufenden Kosten zu übertreffen.

Statements von Chris Iggo: Warum Anleihen gerade wieder interessanter werden

Behalten die Volkswirte Recht, dann wird 2022 das zweite Jahr in Folge, in dem das nominale BIP-Wachstum deutlich über dem Trend liegt.

AXA IM erzielt ersten Meilenstein für Net Zero Asset Managers Initiative

Als Mitglied der Net Zero Asset Managers Initiative (NZAMI) hat sich AXA Investment Managers (AXA IM) verpflichtet, das Ziel einer klimaneutralen Wirtschaft bis 2050 zu unterstützen.

Statements von Chris Iggo: Keine Stagflation zu erwarten

Ab einem gewissen Punkt könnte eine höhere Inflationsrate eine Straffung der Geldpolitik auslösen, die über das hinausgeht, was aktuell an den Märkten eingepreist ist.

Statements von Chris Iggo: Weniger Vertrauen, mehr Unsicherheit

Inflation, eine mögliche geldpolitische Straffung, fiskalpolitische Unsicherheit und ein verlangsamtes Wachstum lassen alle Stimmungsindikatoren südwärts zeigen.

Statements von Jonathan Baltora: Inflation bleibt vorübergehend, Schutz im Portfolio aber gerechtfertigt

Angesichts steigender Verbrauchernachfrage, Rohstoffknappheit und anhaltender Unterbrechungen der Lieferketten bleibt die Inflation ungewöhnlich hoch.